17 April 2021

Aus Bad Hersfeld, Tann und Meiningen mit Kritik am AfD-Programm


Von Dortmund sind es 500 Kilometer bis nach Hause. Drei Übernachtungen in Neunkirchen-Seelscheid, Bad Hersfeld, Tann (Rhön) und ein Ausflug in Meiningen zeigen mir unser wunderbares Land. Mich beschäftigt das Wahlprogramm der AfD, wütende Prosa von Alfred Röck und ein Treffen mit meiner ersten Angebeteten, die mich vor 50 Jahren verzaubert hat.  


Nun will Mann nach fünf Jahrzehnten nicht groß Aufhebens machen von einer ersten Liebe. Jeder ist auf seines Lebens Reise fort und fort und fort gefahren. Die meisten sind halbwegs unbeschadet da angekommen, wo es in die Zielgerade geht. Einige sind früh auf der Strecke geblieben, zu früh, das lässt sich nicht ändern.


"Mückenstürmer" in Bad Hersfeld



Am Ende erinnert man sich an Liebelust und -leid mit Dankbarkeit, weil daraus zu lernen war und ist wie vom Krieg als Vater aller Dinge. Bücher, Filme, Theaterstücke, Musik, Bilder, Jobs, Freunde, Kollegen nichts lehrt Leben wie die Liebe. Wer es an der eigenen Haut spürt, im Herzen fühlt, sich die Augen ausweint, dann langsam, langsam erkaltet, mag zu Sinn und Verstand kommen - wenn's gut geht. Geht's besser, wenn das Feuer verloschen, der Brand gelöscht ist?



In Bad Hersfeld löschen "Mückenstürmer" einen vermeintlichen Brand.

"DIE MÜCKENSTÜRMER"

IM JAHRE 1674 TÄUSCHTE EIN
MÜCKENSCHWARM AM KIRCHTURM
EINE RAUCHWOLKE VOR.
DIE HERSFELDER STÜRMTEN HERBEI
UM DEN VERMEINTLICHEN BRAND ZU
LÖSCHEN. SEITDEM WERDEN SIE VON
DEN NACHBARN "DIE MÜCKENSTÜRMER"
GENANNT.



Lustig sind Geschichten wie von den  "Mückenstürmer", Verluste zu erinnern, tut weh. Über das verzehrende Feuer der Liebe wie die "Leiden des jungen Werther" schrieb Goethe, Pirincci gewann mit seinem Erstlingswerk "Tränen sind immer das Ende", doch Geschichten gleichen einem Mückenschwarm. Wenn's zur Sache geht Schätzchen, ist Sinn ihrer Sache die Reproduktion. Das ist der Zentralschlüssel, mit dem Frauen Leben schaffen, das Hand und Fuß hat. Der Kampf der Geschlechter ist die Mutter aller Männer.



Männer sind seit Urzeiten losgezogen, Frauen nicht minder, um das Feuer von Begierde und Liebe zu löschen. Ein Jeder nach seiner Art.


Mein Leben bliebe farblos ohne diese wunderbaren Geschöpfe meiner Gegenwelt. Daheim wundert sich die Meine, dass es mich so lange durch unwirtliche Regen-, Hagel- und Graupelschauer zieht.


Jahrzehnte haben uns verbunden. Jetzt hat sie als mein Wisch-, Wasch-, Nähr- und Plärr-Bär daheim ihren Spielplatz: Haus mit Garten.



Wird's mir zu langweilig daheim, geht's auf den Weg. Am liebsten allein.


Doch gemeinsam sitzen wir im selben Boot, lassen uns treiben, halten den Kopf über Wasser. Bei Begegnungen akzeptieren wir Abstand, Hygiene und Masken.




Dumme Witzchen helfen mir wie anderen, den Humor nicht zu verlieren.



Solange unsere politischen Dienstleister uns zum Lachen bringen, lassen sich Verhältnisse leichter ertragen.



Gibt es spannenderes als die Verbindung zwischen Männern und Frauen, zwischen dem Sultan und seinen Haremsdamen?


Wenn es einen "Weltlagenzusammenfassungsbericht" gäbe, sollte er vom Kampf der Geschlechter erzählen und dabei zwischen "westlicher" und anderer Weltordnung unterscheiden.

§ 172 StGB stellt etwas unter Strafe, das in unserer westlichen Wertordnung nicht akzeptiert wird: die Doppelehe (Bigamie). "Wer eine Ehe schließt, obwohl er verheiratet ist, oder wer mit einem Verheirateten eine Ehe schließt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft."
Dass unser weltoffenes Land sich anderen Sitten und Gebräuchen anpasst, welche neue Männer, die das Land braucht, mit sich bringen, ist selbstverständlich. Zweit- und Dritt-Frauen wie aus östlichen Kulturkreisen versorgen Sozialleistungen nicht als Ehefrauen sondern als "Bedarfsgemeinschaft". So ist für alle gesorgt.



Schließlich will sich niemand hierzulande Menschen verachtende und Demokratie feindliche Einstellungen nachweisen lassen wie Rassismus, Sexismus, Kolonialismus, Islamismus - allenfalls geduldet ist Alkoholismus.



Die RBB-Reportage über die DesignerIn, welche  "Riot Pants" verkauft, hat mittlerweile 70.575 negative Bewertungen. 70.575 Daumen zeigen nach unten. Was kümmert es den öffentlich-rechtlichen, Rundfunk Berlin Brandenburg, wenn Kunden dies Programm verabscheuen? Gebühren müssen Kunden für jeden Dreck zahlen, den ihnen der Sender reindrehen will.



Manspreading | Beine breit gegen Sexismus | rbbKultur - Die Reportage - YouTube


Will jemand 13 Minuten-Sendung besser bewerten? Was kümmert's mich! Mich reduziert mein Alter im einsamen Auto auf das Wesentliche. Erinnerungen und Assoziationen laufen frei, sobald in unserem zauberhaften Land ein Ruheplatz zur Nacht gesucht und gefunden ist. Nach Neunkirchen-Seelscheid ist das in Bad Hersfeld.



Bad Hersfeld - ein bezauberndes Städtchen



Mein Rückweg von 500 Kilometern lässt sich in drei Tagen bewältigen. Nach einem schönen Abendspaziergang mit meinem Freund Adolf im regnerischen, kalten Neunkirchen-Seelscheid geht es früh am Morgen weiter.


Die zweite Nacht meiner Heimreise lässt mich in Bad Hersfeld Quartier nehmen.


Ein ruhiger Platz für 6,25 Euro zwischen Sportplatz und Schwimmbad mit Strom und einer Sanitäranlage am Spielplatz, die ab 7.30 Uhr öffnet, bietet alles, um noch angenehmer in meinem rollenden Heim zu leben.



Das Mittagessen mit den Veggie-Würstchen, Pepperoni, Zwiebeln, Oliven und einer Tomate schmort auf kleiner Flamme des Gaskochers. Gut gestärkt geht es nach der Fahrt durch unser kaltes Land. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt wabern Hochnebel über die Hügel. In Bad Hersfeld rollt mich das E-Bike durch dies bezaubernde Städtchen an der Fulda.



Das Ehrenmal des Titelbilds, ein Soldat in Hab-Acht-Stellung, erklärt diese Gedenktafel. Die nächste groß dimensionierte Tafel gedenkt der Zeit mit dem Buch "Die Pest".

"BAD HERSFELD  liest ein Buch 2020 - Die Pest", das passt. 2021 ebenso.


Hinter dem Verkaufswagen glänzt das "Wirtshaus zum Mückenstürmer" .






Wie die meisten Läden hat auch das Haus links geschlossen, welches "Hausgemachte Wurstwaren aus der Heimat" anbietet. Das rechte Haus mit dem Rundbogentor beherbergt "Lotto am Markt".



Den Marktplatz schmücken Modegeschäfte und ein Juwelier. Wie lange halten sich Geschäfte in Innenstädten noch, die Covid geschlossen hält?




Essen auf die Hand, wie es der SUBWAY-Laden verkauft, geht immer, auch wenn nur wenige Menschen den innerstädtischen Marktplatz bevölkern.




Dem Herrn, Oberstleutnant Lingg, haben die Menschen in großer Dankbarkeit dies Denkmal gesetzt.


LINGDENKMAL
DER BADISCHE OBERSTLEUTNANT
LINGG BEWAHRTE 1807 DIE STADT
VOR DEM PLÜNDERN UND
NIEDERBRENNEN.



Wer denn aber 1807 die schöne Stadt niederbrennen und plündern wollte, das verschweigt schamhaft diese Tafel. Wiki schreibt, vor wem Herr Lingg Bad Hersfeld rettete. Doch wer will das noch wissen?

 Er wurde als Verteidiger der Stadt Hersfeld gegen die Franzosen als „Der Mann von Hersfeld“ bekannt.




Vor manchen Häusern, wie diesem am Straßenschild "Im Stift", bleibt der Betrachter staunend stehen.




Die Straße "Im Stift" führt zur Stiftsruine. Diese gilt als die größte romanische Kirchenruine Europas.




Nach dem Obstleutnant Lingg treffen wir vor der Ruine auf das Denkmal der Herren Zuse und Duden.





Herr Zuse hat in Bad Hersfeld den ersten Rechner der Welt gebaut, den er mit der schön klingenden Sprache "Plankalkül" programmiert hat. Wie ja mittlerweile die Mär umgeht, dass die Türken Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut hätten, könnte da nicht auch die Sprache "Plankalkül" türkischen Ursprungs sein? Das Wort klingt doch so.



Die Geschichte der Stadt fängt früh an:

2000 v. Chr. Erste Siedlung
1200 v. Chr. Bronzezeitliches Grab
 736 n. Chr. Sturmius errichtete im Auftrag
              Bonifatius eine Einsiedelei
1170 n. Chr. Erste Erwähnung als Civitas (Stadt)

1521 n. Chr. Luther predigt in der Nacht zum 1. Mai

1761 n. Chr. Brandstiftung durch abziehende franz. Truppen

Seit 1951    Festspiele




Welch hohes Vergnügen muss es sein, nach oppulentem Mahl Festspiel-Darbietungen hochkarätiger Kapazitäten zu lauschen und dabei zu verdauen? Doch ebenso schön, wenn für mich nicht noch schöner ist es, mich im Auto köstlich zu versorgen und mich zur Verdauung durch die Wunderwelt schaukeln zu lassen.




Dies ist Kunst, von mir aus auch Gesinnungskunst. Die blaue Tafel entschlüsselt den Sinn der Sache mit Sätzen, wie zwei Beispiele zeigen.

"Auf einem Stein liest man Zitate aus Tagebüchern von Überlebenden des Bombardements auf Berlin.
Des Weiteren liest man ein hebräisches Gedicht, geschrieben von Avraham Soskover, aus dem Jahre 1946."









Ein genauerer Blick auf das Haus am Markt zeigt den Wandel der Zeit. Über dem Torbogen wirbt die alte Schrift "Friedrich Mohr Buchdruckerrei", zur linken im Fenster "schiCKeria", zur Rechten "LOTTO AM MARKT".








Zum Stil des Bahnhofs in Bad Hersfeld würden schnaufende Dampflokomotiven passen.




Wann kann der Bootsverleih an der Fulda in Zeiten von Covid wieder auf Kunden hoffen?


Als Fußgänger und Radfahrer bewegt man sich auf der unteren Etage. Radfahrer schieben auf schiefen Ebenen ihre schweren E-Bikes auf die höhere Etage. Man fühlt sich "Herzlich willkommen in Bad Hersfeld".


Wo Ratsherren in den Keller gehen, denkt man an Duft gebratener Speisen, an Kristallkelche mit kostbarem Wein, an schwere Humpen mit schäumendem Bier.





"tausendschoen"
findet ihr verlockendes Kleidchen - vielleicht für den Ratsherrn im Keller?




Vom bescheidenen Eckhaus rollt das Rad hinunter Richtung Sportplatz und Schwimmhalle zum Stellplatz.



"Weltlagenzusammenfassungsbericht" aus Sicht der AfD

Anstrengungen und Abenteuer belasten meinen Magen. Wach hält mich Schlaflosigkeit. Gedanken kreisen um das Geschehen, Zeit für einen "Weltlagenzusammenfassungsbericht".



Mit den folgenden Zitaten werden Journalisten der Leit-, Lügen- und Lückenmedien schön spielen... bis, ja bis der Ball auf dem Elfmeter-Punkt des Verfassungschutzes landet, wo ein politisch Beauftragter tritt und „TOOOR“ jubelt, nämlich dem Verbot der AfD. Tauchen wir ein in das Gedankengut der AfD, das sich auf YouTube ebenso verbreitet wie im Online Medium der WELT.

„Die Pflicht zum Tragen einer Maske lehnen wir ab.“ Mit diesem Satz macht sich die AfD programmoffiziell gemein mit dem „Querdenker“-Milieu.

Geschickt verbindet der WELT-Autor das Wort "gemein" und "Milieu" mit dem AfD-Zitat. Genussvoll gruselt sich der Leser. Menschen aus dem Milieu fasst der Leser doch nicht an, oder?

Für mich als 73jährigen Risikokandidaten mit vorgeschädigter Lunge erscheint mir das Ablehnen von Masken idiotisch.




„Ziel einer identitätswahrenden Migrationspolitik kann nicht das kanadische oder australische Modell unterbevölkerter Riesenstaaten sein, sondern nur das japanische Modell einer der Landesstruktur entsprechenden strikten Begrenzung und Steuerung“

... stimmten die Delegierten für die „Ablehnung jeglichen Familiennachzuges für Flüchtlinge“.

Hier stellen sich herzlose Politprofis der AfD gegen alles, was uns im Christlichen Abendland eint, wie die Europa-Hymne jubiliert: "Alle Menschen werden Brüder"! Hier stellen sich AfD-Politiker auch gegen höchst richterliche EuGH-Entscheidungen. Was wäre von einer überwiegenden Anzahl von weißen, alten Männern anderes zu erwarten? Männer mit professoralem, hohen Bildungsanspruch, die nicht wie Katharina Schulze, die Grüne in Bayern oder wie die Bundesgrüne Annalena Baerbock fröhlich und gefühlvoll zwitschern. Und dann kommt uns Höcke im WELT-Artikel noch ganz übel, als er von der Truppe schwadroniert, die längst keine Volksarmee und national schon garnicht ist.

    einem von Höcke unterstützten Antrag für eine Bundeswehrtraditionspflege mit ganz viel „Korpsgeist“ und ganz wenig Geschichtskritik

Erschüttert legt der von Fernstenliebe besessene Antifant die schwarze Sturmhaube an und trifft seine Genossen. Dann greift unverzagt eine starke Truppe im Schutz von Nacht und Nebel an, zündet Autos an, schlägt seinem politischen Gegner Arme und Beine kaputt, denn "es gibt kein Recht auf Natzi-Propagaandaa!"




Was wäre "Bundeswehrtaditionspflege" denn anderes als "Natzi-Propagaandaa"  - aus Sicht von Antifanten? Genüßlich grauselnd schüttelt sich der Leser und eine Oma gegen Rääächts schiebt angewidert ihre Sahnetorte zur Seite.




Was dann Herr Höcke den Journalisten steckte, .....

„dass Herr Meuthen in meinen Augen nicht das politisch-historisch-philosophische Tiefenbewusstsein besitzt, um diese Partei in ihrer Lage zu führen“.....
 schlägt dem Fass vollends den Boden aus! Wenn schon Frau Höcke ihren Mann nicht im Sinne des Zeitgeistes dressieren kann, der Verfassungschutz kann es.

Im Übrigen scheint mir eins – meiner vollkommen unerheblichen Meinung nach - gewiss: Auf einen „mündigen Bürger“ zu setzen, ist ebenso vergeblich wie auf einen Wahlerfolg der AfD zu setzen. Denn wenn die AfD "mündige Bürger" addressieren will, beschränkt sie ihre Wähler auf eine Klientel gerade einmal über der Fünf-Prozent-Hürde. Sollten es wider erwarten mehr werden, bereitet der Verfassungsschutz das Verbot vor.

Es solle „den mündigen Bürgern überlassen bleiben“, so heißt es dort, „in welchem Maße sie sich selbst schützen möchten“.

Als beispielhaft "mündiger Bürger" engagiert sich Cand. Ing. Alfred Röck mit unsäglichen Wortkaskaden und -kanonaden, seine Sorte von "Weltlagenzusammenfassungsbericht".


"Weltlagenzusammenfassungsbericht" aus Sicht von Röck und Broder



Ein Freund fragt, ob es Cand. Ing. Alfred Röck wirklich gäbe? Doch es gibt ihn. Er saß einst leibhaftig an meinem Geburtstagstisch in München.




Ein Freund kommentiert das traurige Bild des "geschredderten" Greifvogels bei Facebook:

Windräder überzeugen mich nicht. Weder aus Artenschutz-Gründen noch aus Gründen der Energiegewinnung. Wenn Flaute herrscht, dann hilft auch Beten nicht. Den nächsten Generationen werden wir das Problem der Entsorgung obsoleszenter Windkraft-Anlagen aufbürden.

Das liest Freund Alfred Röck. Er läuft rot an, setzt sich an den Rechner und haut in die Tasten. Bei seinen Sätzen muss man stark sein, um sie lesen zu können.

Ich kann das Dummgeschwätz von euch A-Intellektuellen,  Sophisten, ohne Zahlen,  nicht mehr hören!
1) Die Industrie hat volle Auftragsbücher, also liest du gar nicht, was ich schreibe u. den Prof. Sinn + Prof. Fuest zitiere! Wegen Corona nur 3,5% Wachstum, statt erwarteter 4,2% in 2021 ; und da bricht die Volkswirtschaft zusammen? Ihr absoluten Arschlöcher, ihr dreckigen Volksverhetzer, genau wie 1923-33  ! Hat ja geklappt !
2) Flauten- Überbrückung: x-fach dazu geschrieben !
Interessiert dich doch gar nicht! Denn:  Windstrom soll doch nicht fkt , wozu suchst du überhaupt krampfhaft nach  Scheinargumenten? .
[8 zuschaltbare  Stromquellen bei Flauten].  
3) Artenschutz! X-fach schrieb ich zu euch Drecks-Lügnern, die ihr schreibt, die  WKAs seien Vogelschredder! Auch in meiner  Radiosendung mit Prof. Berchtold,  Max Plank,Inst., thematisierte ich 'Vogelschlag",  120 Mio werden / J. in Ost-Europa gegessen, 17O Mio in Südeuro..,auf Leimruten klebend, sterben an Herzinfarkt, wie nett, Herr verlogener  Vogelschützer ! Das zu unterschlagen und die  350 Mio/ J.,  die in Afrika gegessen werden, kommen also auch nicht zurück! Auch unterschlagen! In den 2 WKA, Mainz, 1998 "zur Wahrung der Schöpfung",  erstellt, von der kath. Kirche, Gittertürme, nisten seit 20 J. die Vögel, in den Gittern, einige im warmen Getriebehaus, müssen ständig zwischen den langsamen Flügeln durchfliegen, und die Jungen
lernen es auch! Willst du doch  gar nicht wissen, denn auch das hatte ich oft geschrieben; deine Reaktion: einen allg. Scheissdreck zu schreiben, du seist für "Artenschutz" !  Spar dir /  mir ggb./  diese Beleidigung, nämlich  anzunehmen, so ein allg. Dummgeschwätz würde ich nicht als übliche Lügenmethode durchschauen!!  Was für eine
Dreistigkeit! KONKRET gefälligst! Statt
deinen jüngsten,  vernebelnden Verschwörer-  Scheiss (Wirtschaft breche zusammen); bei nur 3,5%, statt 4,2% Wachsen des BIP 2021.
------'----------------------------------------
2 Mio VÖGEL/ Jahr auf Zypern gegessen// 8 Mio Katzen in D fressen 50 Mio Vögel pro Jahr!  Interessiert dich doch gar nicht! Die WKA seien "Vogelscheedder  wirst du Lügner weiterhin schreiben, bis zum Ende deiner Tage !
Du wirst dich nicht mehr ändern, hast du die letzten 5 J. auch nicht. Ziehst deine Methode durch, die wahren  Fakten, [meine, d. h., die der Naturwissenschaftler],  weg zu lassen lassen,   bis zu deinem Tode.   
///:Von den 30100
WKA  in D werden evtl.  15000 Vögel erschlagen, die nicht gesund waren!
Andere Meinung nicht gelten lassen?
Euch Drecks- Lügner würde ich einsperren, wie PUTIN es macht ! Seriöse Kritiker sperrt er nicht ein!  Keiner vom Club Voltaire lehnt seriösen Widerstreit ab!
Du hast dich zig-fach als A-Intellektueller Lügner erwiesen,  mit  Scheinbegründungen!
Siehe "Artenschutz"
Und 5 Tonnen Quecksilber (Hg) /J. aus Kohle-KW, negierend, gegen die Art Mensch!  Das Hg dann im Fisch, interessiert dich nicht!
Was ist sonst noch im Russ?
Interessiert dich auch nicht!
Die ganze DDR litt  bis 1989 an BRONCHITIS  aus Kohle-KW! Für dich IRRATIONALEN, ist viel schlimmer, Rotoren sehen zu müssen, als 20 km Russ-Schwaden u.5 t  Hg im
 Blut der Bürger u. Fische. Nur noch 2x/ Woche Fisch, erlaubt das  EU- Leb.m.Inst , weil zuviel Hg.
Soll ich noch 20 facts aufzählen pro Windnutzung durch Rotoren?  1 h Kochen mit Kohle-KW= 1153g CO2, 1h mit Wind= 6 gCO2 ! 192 x weniger! Dir u. deiner verblödeten Umgebung scheissegal ! WKA sind für euch das Schlimmste, ihr Volltrottel;
Nur aus dem spottbilligen
Windstrom, kann bezahlbar, synthet. Kerosin erzeugt werden u. nach Öl-Ende (40J.), über den Atlantik geflogen werden.
Was ihr eindinrnsionalen Drecks-Lügner alles  unterschlagt, ist unglaublich!
- - Zeit, euch endlich  das Wahlrecht zu entziehen.  
Mit so einem Lügen-Dreck kämpft Club Voltaire nicht gegen die ISLAMISIERUNG!
----------------------------------------------
Obiges war doch in meinen Aufsätzen schon alles dran! Liest du / ihr also  gar nicht!
++EIN Seminar an einer
TU über IGBT oder Univ , über Kant, hast du A-Intellektueller zeitlebens nie besucht!
 Alle  bekommen einen Text: 8 Min. lesen, nun  absatzweise Diskussion.
+++ Mit dir Unfähigem ist das unmöglich,  da du nicht mal
die Texte zu Flauten,  u. zu Vögeln
 liest und die Lösungen zum Öl-Ende in 40 Jahren auch nicht ! Ach so, - -  bei euch Arschlöchern fliessen  die  98 Mio Barrel/  Tag,  ja ewig,  (Texte  in AfD Kreisen, es werde nachgebildet!! ). Also: 11,3 Mio t Erdöl/ Tag werden nachgebildet ??? Wie würde  dieser stinkverlogene AfD- und Quer-Nicht-Denker-  Dreck das Volk belügen,  wenn er, wie Goebbels, Radio (+TV), in der Hand hätte??  Goebbels hatte ja  angewiesen: "Es muss nichts stimmen, nur oft genug wiederholt  werden" (x-fach in meinen Aufsätzen!) Liest du doch gar nicht! Dazu seid ihr ja in best terms mit NPD- Stadtrat (bis 2020), Karl Richter! 12.4.2021 A. Röck  CVM 1994Ich kann das Dummgeschwätz von euch A-Intellektuellen,  Sophisten, ohne Zahlen,  nicht mehr hören!
1) Die Industrie hat volle Auftragsbücher, also liest du gar nicht, was ich schreibe u. den Prof. Sinn + Prof. Fuest zitiere! Wegen Corona nur 3,5% Wachstum, statt erwarteter 4,2% in 2021 ; und da bricht die Volkswirtschaft zusammen? Ihr absoluten Arschlöcher, ihr dreckigen Volksverhetzer, genau wie 1923-33  ! Hat ja geklappt !
2) Flauten- Überbrückung: x-fach dazu geschrieben !
Interessiert dich doch gar nicht! Denn:  Windstrom soll doch nicht fkt , wozu suchst du überhaupt krampfhaft nach  Scheinargumenten? .
[8 zuschaltbare  Stromquellen bei Flauten].  
3) Artenschutz! X-fach schrieb ich zu euch Drecks-Lügnern, die ihr schreibt, die  WKAs seien Vogelschredder! Auch in meiner  Radiosendung mit Prof. Berchtold,  Max Plank,Inst., thematisierte ich 'Vogelschlag",  120 Mio werden / J. in Ost-Europa gegessen, 17O Mio in Südeuro..,auf Leimruten klebend, sterben an Herzinfarkt, wie nett, Herr verlogener  Vogelschützer ! Das zu unterschlagen und die  350 Mio/ J.,  die in Afrika gegessen werden, kommen also auch nicht zurück! Auch unterschlagen! In den 2 WKA, Mainz, 1998 "zur Wahrung der Schöpfung",  erstellt, von der kath. Kirche, Gittertürme, nisten seit 20 J. die Vögel, in den Gittern, einige im warmen Getriebehaus, müssen ständig zwischen den langsamen Flügeln durchfliegen, und die Jungen
lernen es auch! Willst du doch  gar nicht wissen, denn auch das hatte ich oft geschrieben; deine Reaktion: einen allg. Scheissdreck zu schreiben, du seist für "Artenschutz" !  Spar dir /  mir ggb./  diese Beleidigung, nämlich  anzunehmen, so ein allg. Dummgeschwätz würde ich nicht als übliche Lügenmethode durchschauen!!  Was für eine
Dreistigkeit! KONKRET gefälligst! Statt
deinen jüngsten,  vernebelnden Verschwörer-  Scheiss (Wirtschaft breche zusammen); bei nur 3,5%, statt 4,2% Wachsen des BIP 2021.
------'----------------------------------------
2 Mio VÖGEL/ Jahr auf Zypern gegessen// 8 Mio Katzen in D fressen 50 Mio Vögel pro Jahr!  Interessiert dich doch gar nicht! Die WKA seien "Vogelscheedder  wirst du Lügner weiterhin schreiben, bis zum Ende deiner Tage !
Du wirst dich nicht mehr ändern, hast du die letzten 5 J. auch nicht. Ziehst deine Methode durch, die wahren  Fakten, [meine, d. h., die der Naturwissenschaftler],  weg zu lassen lassen,   bis zu deinem Tode.   
///:Von den 30100 WKA  in D werden evtl.  15000 Vögel erschlagen, die nicht gesund waren!
Andere Meinung nicht gelten lassen?
Euch Drecks- Lügner würde ich einsperren, wie PUTIN es macht ! Seriöse Kritiker sperrt er nicht ein!  Keiner vom Club Voltaire lehnt seriösen Widerstreit ab!
Du hast dich zig-fach als A-Intellektueller Lügner erwiesen,  mit  Scheinbegründungen!
Siehe "Artenschutz"
Und 5 Tonnen Quecksilber (Hg) /J. aus Kohle-KW, negierend, gegen die Art Mensch!  Das Hg dann im Fisch, interessiert dich nicht!
Was ist sonst noch im Russ?
Interessiert dich auch nicht!
Die ganze DDR litt  bis 1989 an BRONCHITIS  aus Kohle-KW! Für dich IRRATIONALEN, ist viel schlimmer, Rotoren sehen zu müssen, als 20 km Russ-Schwaden u.5 t  Hg im
 Blut der Bürger u. Fische. Nur noch 2x/ Woche Fisch, erlaubt das  EU- Leb.m.Inst , weil zuviel Hg.
Soll ich noch 20 facts aufzählen pro Windnutzung durch Rotoren?  1 h Kochen mit Kohle-KW= 1153g CO2, 1h mit Wind= 6 gCO2 ! 192 x weniger! Dir u. deiner verblödeten Umgebung scheissegal ! WKA sind für euch das Schlimmste, ihr Volltrottel;
Nur aus dem spottbilligen
Windstrom, kann bezahlbar, synthet. Kerosin erzeugt werden u. nach Öl-Ende (40J.), über den Atlantik geflogen werden.
Was ihr eindinrnsionalen Drecks-Lügner alles  unterschlagt, ist unglaublich!
- - Zeit, euch endlich  das Wahlrecht zu entziehen.  
Mit so einem Lügen-Dreck kämpft Club Voltaire nicht gegen die ISLAMISIERUNG!
----------------------------------------------
Obiges war doch in meinen Aufsätzen schon alles dran! Liest du / ihr also  gar nicht!
++EIN Seminar an einer
TU über IGBT oder Univ , über Kant, hast du A-Intellektueller zeitlebens nie besucht!
 Alle  bekommen einen Text: 8 Min. lesen, nun  absatzweise Diskussion.
+++ Mit dir Unfähigem ist das unmöglich,  da du nicht mal
die Texte zu Flauten,  u. zu Vögeln
 liest und die Lösungen zum Öl-Ende in 40 Jahren auch nicht ! Ach so, - -  bei euch Arschlöchern fliessen  die  98 Mio Barrel/  Tag,  ja ewig,  (Texte  in AfD Kreisen, es werde nachgebildet!! ). Also: 11,3 Mio t Erdöl/ Tag werden nachgebildet ??? Wie würde  dieser stinkverlogene AfD- und Quer-Nicht-Denker-  Dreck das Volk belügen,  wenn er, wie Goebbels, Radio (+TV), in der Hand hätte??  Goebbels hatte ja  angewiesen: "Es muss nichts stimmen, nur oft genug wiederholt  werden" (x-fach in meinen Aufsätzen!) Liest du doch gar nicht! Dazu seid ihr ja in best terms mit NPD- Stadtrat (bis 2020), Karl Richter!

 

12.4.2021 A. Röck  CVM 1994


Uff! Hat jemand die Lektüre geschafft? Alfred freut sich, wenn er seine Texte woanders wieder liest. Mitfühlend kommentiert und provoziert ihn ein anderer Freund:

"Alfred solle sein Medikament wechseln".


 

Bitter böse dürften dem armen Alfred diese Argumente aufstoßen:





Der Typ ist ein aufgeblasener Narziss mit Tourette-Syndrom. Unglaublich, wie der sich aufplustert, beinahe ohne irgendwelche Fakten zu bringen oder irgendetwas zu wissen. Das ist intellektuelles Kindergartenniveau.

Natürlich wurden die Atomkraftwerke staatlich subventioniert, sowohl technologisch als auch sicherheitstechnisch. Sonst wären die AKWs nie gebaut worden, weil kein Versicherer den Super-GAU absichern wollte und um anfangs (!) die Kosten für den Atomstrom herunterzudrücken. Nur waren die von ihm genannten, läppischen 10 Milliarden DM im Jahr für abgesicherte, grundlastfähige Energie ein Klacks gegen die mittlerweile 30 Milliarden Euro im Jahr Subventionen für nicht abgesicherte, nicht grundlastfähige „Zappelenergie“ — die einmal da ist und einmal nicht, je nach Wind- und Sonnenstand. Übrigens wurde auch die Kohleenergie über Jahrzehnte in Westdeutschland subventioniert, mit über 750 Milliarden DM alleine bis Ende der 1990er Jahre. Die Energie sollte erschwinglich sein und aus dem eigenen Land kommen.

Aber zurück zu den erneuerbaren Energien: Der Möchtegern-Schlaumeier soll doch einmal erklären, warum Deutschland als einziges Land weltweit auf 100 Prozent Erneuerbare Energien setzt. Ohne Energiespeicher und stark ausgebautes Stromnetz, und beides gibt es wegen des örtlichen Bürgerwiderstands und der Kosten nicht, gehen hier in Deutschland bald die Lichter aus, zumindest die der Industrie — ohne Atom- und Kohleenergie und somit ohne Grundlastenergie. „Am deutschen Wesen soll die Welt genesen“, oder was? Wer ist hier der größenwahnsinnige, verblendete Geisterfahrer? Prof. Dr. Sinn wurde für seine Publikationen zur Energie- und Klimawende in der Fachwelt breit gelobt. Aber das hat dieser Alfred offenbar nicht mitbekommen. Damit hat sich’s jetzt, ich verschwende meine Zeit nicht weiterhin mit einem psychisch Gestörten.


Wer Cand. Ing. Alfed Röck Widerworte gibt, muss mit schlimmster Lehrerschelte rechnen. Wohlan, fangt an, Herr Röckt!


[02:37, 18.4.2021] +49 176 78181874: Welches Arschloch glaubt da, die Ing. des  Club Voltaire würden für ihn Einzelnachhilfeunterricht machen? In meinem 100 Min.  TU-Vortrag 2012 und in 100 Min.in  Penzberg und Schlossberghalle Starnberg usw. u. im Allgäu,  wurde alles vorweg genommen; Titel: "Wind im Tank (LOHC, KerSyn) oder Li?"
Was für ein Analphabet- Arschloch, das in 2021 von "Windstrom = Zappelstrom" redet?  Und behauptet, es seien  keine Speicher da? 
a) Das Arschloch weiss also nicht  wieviel [GW] Speicherleistung wir für wieviele [h] , in D haben?
b) Das volle A. weiss auch seit 2012 immer noch nicht, wieviel [GW[, von 11- 15 Uhr  [rush hour],  on demand, und später  vom Netz angefordert werden können  
 n, und wie p [GW] nach 15 oder 16 Uhr bis morgens 6 Uhr sinkt ?
Hat der Depp den Quali nicht  geschafft?
Warum meint der Dumm-Bub seit ca. 2000, immer noch,  jede Anforderung vom Netz könne nur mit Speichern überbrückt werden?
Liest dieses A. nur bei selbst ernannten Dres in E.I K E??
Ich habe x- fach im Bayer  Staatsanzeiger,  Merkur, SZ,  facebook u.anderen Auszüge aus meinem Vortrag 2012 zur Flautenüberbrückung gebracht.  Der durchgefallene Hauptschüler ist also zu blöd, die Antworten zu suchen, vor alle will er sie nicht wissen! Der Hirnkranke  betätigt sich hier auch noch als Psychologe!!
++ Was die übrige Welt noch nicht avisiert, (+100% Strom regenerativ),  aber D (!), hat auch Rudolf Diesel und Bosch nicht interessiert!
----------------------------------------------
 Erhard, wie kommst Du mit solch dümmlichstem Unterschichtgesocks klar???
Ich kopiere noch die CRUX  r e i n :
----------------------------------,-------------
 Reale KOMPENSATIONs -5
POTENZIALE], aber doch nicht für dieses mir unbekannte pure Arschloch hoch ³  !  
P S : Geburtstag!
1) +NORDLINK, 1400 MW,  
D <-> Norwegen  seit 5 Tagen in Betrieb; kann  1750 grosse  WKA (Rotordurchm.=+117 m),  ausgleichen, von den 29610 WKA in D .
----------------------------------------------
2) Alle Gas-KW =29600 MW, können 37500 WKA voriger Grösse überbrücken, wochenlang, auch 365 Tage.
3)Die 9800 Biogasanlagen können für 12 h 6000 solcher WKA überbrücken
 Es sind bereits grössere Speicher Pflicht, in Bayern seit 2013.   2012  hatte  ich dazu den damaligen Wirtsch.Min.  Fell(FDP,), überzeugen können.
4) 7 GW [8750 WKA deckend],  sind -on demand - aus 20 Jahre  alten Wasserverträgen aus  Österreich zuschaltbar;
Ich könnte noch  4 Quellen nennen; ist doch völlig unnötig!  
5) Besser: Club Voltaire wird, wenn die Zeit gekommen ist, dem obigen
6 ) Unterschichts-Pöbel -  dito  - sofort das Wahlrecht  entziehen//  
7)  das Geburts- Wahlrecht abschaffen !  WAHLRECHT kann dann nur erworben werden: durch 2 bis 3 jährige, kostenlose Kurse, 1/4 jährl. Prüfung u. Abschlussprüfung!   CVM1994
[09:17, 18.4.2021] +49 176 78181874: A Röck in FOCUS (twitter):
Prof. Weinmann (Ökonom), weiss nicht (?), dass Windstrom die  billigste Erzeugung ist? E.ON gewann 2017 eine Ausschreibung, mit dem Angebot, an
Schweden für 20 J. Strom zu liefern zu 4,99Ct/kWh; d.h., erzeugt zu ca. 3 bis 3,5 Ct/kWh; eine sauberere u. billigere Erzeugung gibt es z.Z. nicht!
18 4.2021 A. Röck
[09:32, 18.4.2021] +49 176 78181874: Voriges kann an das A. geleitet werden; er wird aber weiter, wie auch alle AfD - Drecks-Lügner, an jedem Stammtisch verbreiten; der dt. Strom sei der teuerste Europas//  in Wahrheit der 6. TEUERSTE!  USA: viel billiger,(13,2 Ct/ kWh),  aber?
1 Semester kostet 15- 19000 $ ! D: 28 Ct/kWh, da sind 23,7 Cent Steuern Abgaben drauf, zu recht ! Damit sind  KiTa, Schule/ Gym, Studieren frei !




Ganz anders textet Profi Broder - kurz und knapp mit einer Prise Humor: Henryk M. Broder verkauft hinter der Bezahlschranke der WELT seine Meinung zur Maskenpflicht bei der Bundesbahn unter dem Titel:



Broder beweist, wie die Bahn ihre Kunden quält:

Bereits am 31. März hat die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene in einer Erklärung schwerste Bedenken gegen die Benutzung von „FFP2-Masken“ geäußert. Eine FFP2-Maskenpflicht im öffentlichen Leben gefährde mehr, als dass sie nütze, unter anderem deswegen, weil die FFP2-Maske „eine erhebliche Atemarbeit erfordert“ und „zu Luftnot führt“.


Der geduldige Leser, so es ihn gibt, kennt ja von meinen Recherchen im Web-Dschungel, dass Autoren wie Blogger sich jedes Zitates und Bildes ermächtigen, was ihnen in den Kram, in ihre Argumentation passt oder den Leser unterhält - mich als Autor ohnehin. Nun aber genug der "Weltlagen-Zusammenfassungsberichte", jetzt geht es wieder auf den Weg. Per Fahrrad oder Auto?




Meiner vollkommen unmaßgeblichen Meinung nach ist es Quatsch, Broder als "mutigen Mann" zu adeln. Broder riskiert nichts, wenn er hinter der Bezahlschranke von WELT + seinen Schwaber verkauft. Im Gegenteil: Broder keilt Kunden für WELT +, die sich für seine Texte erwärmen. Nun gut, seine humoristische Betrachtung der Lage zeichnet ihn aus, aber was ist mutig dabei, ein wenig gegen den Mainstream zu pissen?


Fahrt nach Tann


Frauchen daheim muss sich einen weiteren Tag gedulden. Je länger wir voneinander getrennt sind, umso mehr freuen wir uns auf ein Wiedersehen. Je länger wir zusammen sind, umso mehr freut mich eine kleine Reise in meine Einsamkeit von ein, zwei, drei Monaten.

Nach einer harten 233-Kilometer Strecke von Neunkirchen-Seelscheid nach Bad Hersfeld, nach Kälte und Kopfweh hat sich mein Körper ein oppulentes Mahl verdient: Fünf Stangen Spargel kosten fünf Euro, das Kilo 18 Euro. Wenn sich mein Körper früher bei zuviel Stress, zuviel Sonne beschwerte, war das kein Problem. In der Seuchenkrise befürchtet man leider leicht das Schlimmste. Mir fehlt ein sogenanntes sonniges Gemüt.



Kartoffeln und Rauchmatjes mit Sylter Sauce runden das Mahl ab. Bad Hersfeld ist ein wunderschönes, verträumtes Städtchen mit sagenhaften Sehenswürdigkeiten. Abschied vom Marktplatz, vom Rathaus, dann geht es weiter.



Das Denkmal vor dem Rathaus ehrt wie das von Oberstleutnant Lingg einen weiteren Retter der Stadt.


Auf der Bronzetafel unter der Skulptur steht:

Die Bürger danken
Major Georg August MOELLER und
Hauptmann Karl GÜNTZEL,
die unsere Stadt am 31. März 1945
vor der Zerstörung bewahrten.
Unter Einsatz ihres Lebens sorgten
sie mit anderen Bürgern für die
kampflose Übergabe der Stadt an
amerikanische Truppen.



Diesem Dank schließt sich jeder aus vollem Herzen an, welcher Freude an so wunderbaren, alten Häusern hat. Zwischen dem alten Haus und dem Reformhaus verrät eine Tafel mehr:

KLAUSSTR. 34
RENAISSANCEBAU (1609) VON
ZIMMERMEISTER JOHANNES
WEBER (TEXT: DIESES HAUS
HAT JUSTUS GRAU MIT SEINER
FRAU GEBAUT)



Nächste Etappe Tann /Rhön



Gerade als mein Entschluß steht, mit dem Auto und nicht mit dem Fahrrad weiter Richtung Heimat zu dieseln, kommt die Sonne. Die Bilder zuvor zeigten einen matt grauen Tag. Doch nach 45 Kilometer im Auto ist die Fahrt wieder zu Ende. Kurvige kleine Straßen durch Dörfer wie "Eiterfeld" ermüden. Zudem gilt es, eine ehemalige Grenze zu überwinden.




Die Zitate an der Gedenkstätte Point Alpha wirken auf mich mit all ihrem Schrecken.

....Grenzdurchbrüche nicht zuzulassen, Grenzverletzer
vorläufig festzunehmen oder zu vernichten.... Auszug "Vergatterungsformel", 1967

Ihr schießt nicht auf Bruder und Schwester, wenn ihr mit
der Waffe den Grenzverletzer zum Halten bringt.
Albert Norden, Mitglied des Poitbüros des ZK der SED, 1963




Wird wohl nicht alles so schlecht gewesen sein damals in der DDR, wenn die SED-Nachfolgepartei DIE LINKE heute in Thüringen den Ministerpräsidenten stellen darf. Die Grenze zwischen den beiden deutschen Staaten gibt es nicht mehr, doch man spürt immer noch deutlich den Unterschied zwischen neuen und alten Bundesländern.




Kurz nach dem Point Alpha findet sich in Tann / Rhön ein lauschiger Stellplatz mit Strom.
Wiki schreibt: "Tann (Rhön) ist eine Stadt im osthessischen Landkreis Fulda. Die Stadt ist ein anerkannter Luftkurort."




 Die erste Burganlage der Herren von der Tann wurde im 11. oder 12. Jahrhundert erbaut.








LUDWIG FREIHERR v.u.z.d. TAN RATHSAMHAUSEN 1815-1881












Wieder zieht eine kalte Nacht auf. Wieder hat die Heizung eine Gasflasche geleert. Nach dem Wechsel der Flasche um 4.00 Uhr in der Früh klingt die Nacht aus. Reif liegt auf der Wiese.



Letzte Etappe Meiningen

Nach 45 Kilometern steht mein Auto in Meinigen. Schnell ist das E-Bike vom Träger geschnallt und rollt mich in das zauberhafte Städtchen.



Auf der Tafel unter dem Brunnen steht "Ludwig Bechstein". 
Ludwig Bechstein (* 24. November 1801 in Weimar; † 14. Mai 1860 in Meiningen) war ein deutscher Schriftsteller, Bibliothekar, Archivar und Apotheker.







1900
HOTEL SÄCHSISCHER HOF


Als mich mein Auto langsam durch Meiningen schaukelte, stand beim Blick auf dieses Gebäude nahe am Park mein Entschluß fest: Meinigen muss man gesehen haben!



Wer kann sich heute noch vorstellen, dass für irgendeinen Vertreter der politischen Klasse solche Gedenkstätten stehen? Auf der Tafel liest man:


DEM
HERZOG BERNHARD
ERICH FREUND
SEIN
DANKBARES VOLK


Bei Wiki findet sich dazu der Eintrag: Bernhard II. Erich Freund Herzog von Sachsen-Meiningen (Herzog Bernhard Erich Freund – „Freund seiner Untertanen“) (* 17. Dezember 1800 in Meiningen;




Schon ein Wort wie "Untertan" widerspricht dem politisch korrektem Sprachgebrauch, heute spricht man eher vom "Urnenpöbel".  Wie wahr! WIR SIND VIELE.






Das Straßenschild zeigt Fulda in 73 Kilometer Entfernung an. Der Weg geht über Kaltennordheim in 26 Kilometern.



Als Kulturzentrum leistet sich Meiningen ein eindrucksvolles Theater.





Die Werra ist der rechte Quellfluß der Weser.






An der Hauswand dieses verspielten Gemäuers liest man auf weißem Untergrund:

Es wird kein Ding
so schön gemacht.
Es kommt ein Spötter,
der's verlacht.
Drum gehe hin
und schweige still.
Es baut ein jeder
wie er's will.






Bei Pirinccis Liebe sind "Tränen immer das Ende", Abrissbagger sind das Ende dieser Häuser, das Ende vieler Häuser in Thüringen.





 Meiningen als Kultur- und Justizzentrum Südthüringens und als bedeutendes wirtschaftliches Zentrum betreibt auch dies THEATER MUSEUM.  Alles, wie Schwimm- und Kurbäder, wie Gasthäuser und Restaurants, wie Bistros und Bibliotheken alles, alles geschlossen, verriegelt und verrammelt.





Unter dem Turm mit der Uhr erfahren wir mehr über diese ehrwürdige Lehranstalt:

GMNASIUM BERNHARDINUM
AUSPICIIS SERENISSIMAE DUCIS LUISAE ELEONORAE
EXSTRUCTUM ANNO MDCCCXXI


Vermutlich handelt es sich hier um diese Dame, welche Wiki beschreibt:

Louise Eleonore zu Hohenlohe-Langenburg (* 11. August 1763 in Langenburg; † 30. April 1837 in Meiningen) war Herzogin und von 1803 bis 1821 Regentin von Sachsen-Meiningen.

Andere Zeiten, andere Nöte. Noch produziert die Landwirtschaft, wie Alfed Röck uns tröstet, genug für uns alle. Nach wie vor sind die Supermärkte voller Waren aus aller Herren Länder. Das war damals anders.

Durch die napoleonischen Kriegswirren bedingt, war das Land gezwungen, 1806 dem Rheinbund beizutreten und Truppen bereitzustellen. Nach der Beendigung des Krieges war es im Herzogtum zu Hungersnöten gekommen, denen Louise Eleonore mit dem Import von Getreide entgegenzusteuern suchte.

Nur bei Überbevölkerung macht es Sinn, die Zahl Abgaben pflichtiger Untertanen zu reduzieren. Nur im Fall einer katastrophalen Krise bleibt Triage als letzter Ausweg, sozial frühverträglich marodes Humankapital abzuschreiben.




Nun hatte die Turmuhr des GMNASIUM BERNHARDINUM  schon 11.20 Uhr angezeigt. Es wird Zeit meinen erbeuteten Spargel, diesmal zum halben Preis von dem in Bad Hersfeld, heim zum Auto zu bringen und mich zu stärken.


Bratwurst, die hier in Thüringen als Nationalgericht überall zu haben ist, wobei der Freitag als "Bratwursttag" ausgelobt wird, passt nicht in meinen vegetarischen Speiseplan. Nach dem vorzüglichen Spargelessen im Auto, einer geruhsamen Pause, geht es nach Hause. Die Strecke führt an der Waffenstadt Suhl vorbei über gewaltige Autobahnbrücken, vermutlich nach der Wende gebaut, schnell heim. April Schnee taumelt vor den Scheiben, dann ist endlich Ruhe - von der


Reise zurück