08 February 2017

Liebe zu Russland und Leuten

Zum Glück haben mich Dank meiner Russland Friedensfahrt 2016 Land und Leute so fasziniert, dass es mich dort wieder hinzieht. Als erstes Ziel auf dem Weg soll mich Babbel zumindest mit der russischen Schrift vertraut machen. Etwas Russisch zu sprechen, wäre noch besser. Ein ganzes Jahr Russisch mit Babbel zu lernen, kostet nur 40 Euro.



Meinen ersten Monat mit eifrigem Lerneinsatz lohnte Babbel nun schon mit dem zweiten Zertifikat. Allerdings ist es sehr viel einfacher in der ruhigen Situation am Computer, sich Wörter aus dem Kurzzeitgedächtnis zu kramen, die Babbel gerade zuvor mir mühsam eintrichterte. Aber immerhin ist das alles viel sinnvoller und freudvoller, als sich mit dem Irrsinn hierzuland zu beschäftigen. Sich damit abzulenken und zu unterhalten, ist gelegentlich sogar inspirierend. Wer zuviel davon kriegt, den straft der Körper mit Magenschmerzen.
Der Blog beginnt damit, die Arbeit von Ken Jebsen von einer anderen Seite her zu sehen.


Ken Jebsen: 8. Mai - "Tag der Befreiung"
https://www.youtube.com/watch?v=86AmTre_8m0

Juliane Sprunk stellte das Video in die Gruppe Friedensfahrt Moskau 2016. Es gehört viel Mut dazu, eine andere Sicht auf die Medaille zu zeigen. Es gehört viel aufrechter Anstand dazu, dass Prof. Dr. Rainer Rothfuss als Admin der Gruppe diesen Beitrag nicht zensiert sondern durchlässt.

Auch wenn mir in meiner anstrengenden Aufgabe, Russisch zu lernen, so ziemlich die Lust vergeht, mich durch widerstreitende politischen Ansichten zu wühlen, deren eine wie andere Seite mir mehr und mehr fremd werden, scheint mir jede Anstrengung recht und gerecht, die Dinge von beiden Seiten aus zu betrachten. Weil es mich zu sehr belastet, von morgens bis abends Russisch zu lernen, war und sind mir es acht Minuten wert, das YouTube-Video über Ken Jebsen zu hören.

Und doch juckt es mich, zur Hatz auf Trump eine Stimme von Akif Pirincci zu bringen und darauf hier in meinem Blog zu antworten, derweil mich Pirincci in seinem Blog zensiert.


 Lieber Akif Pirinçci, der SPIEGEL-SCHUND bedient die Erwartungen eines verblödeten Stimmviehs, was über Polit-Promis wie Schulz alternativ zu Merkel die Gazetten vermüllt. Das interessiert vom verblödeten Stimmvieh auch wieder nur eine Minderheit, die Mehrheit stellt sich mit Dschungel-Camp, Fußball und DSDS ruhig.

Deine Arbeiten aber, lieber Akif Pirincci, fallen gleichsam unter den Bannstrahl der unheiligen Inquisition, der Zensur 2.0, der Maasmännchen gesteuerten völkisch akzeptablen Erbauung von Antifanten und Erlösung von dem Bösen. Tja, lieber Akif Pirinçci, dies Böse bist nun mal Du, dank Deiner aufsässigen Anmache gegen die Helden und Heiligen der letzten Tage auf ihren ministrablen Sesseln, auf ihren Kanzeln und Bühnen. Der wo da so Böse wie Du, kleiner Akif Pirinçci, der gehört zensiert. Da magst Du plärren und klagen, Deinen Kopf auf die Tastatur schlagen, es wird Dir nichts helfen. Zensiert in alle Ewigkeit - Amen. Denn Du zensierst übrigens auch, kleiner Akif, es schützt vor Zoff, nicht wahr?



Schon wieder von der schönen, sonnigen Welt, die mein Bruder in Antalya genießt,....



....in die sumpfigen Abgründe politischer Großverbrecher abgerutscht.

Bannon's Breitbart has promptly taken note of SPIEGEL's affront against Trump.
Since Bannon is Trump's best friend and advisor, the news will be stored negatively
in Trump's memory already....
Germany is on Trump's shit list for various other matters already, this one here comes as
a direct blow against his personality, ego and PRIDE....
In addition, leading German politicians commented on Trump in an insulting, arrogant
and offensive way.
I'm sure this will cause repercussions in the not so distant future....

Im Video versus Ken Jebsen anfangs ging es über Stalin und Hitler, im Spiegel-Titel über Trump.



Auch ein obskures anonymes Blogger-Kollektiv "Bayern ist frei" leckt das tropfwarme Blut des SPIEGEL-Schunds wie hungrige Hyänen vom Boden und schmiert aus dem Blutbrei sabernde Sermone.


Als ob es in der öffentlichen Diskussion noch im Entferntesten um Werte wie Fakten oder gar im Sinne von Objektivität um "Wahrheit" geht. Es herrscht Krieg in den Gazetten, Krieg zwischen aufgegeilten Gender-Ansprüchen, Krieg zwischen militärischen Beschaffungsansprüchen, Krieg zwischen Ideologien, Krieg um Verteilung der Steuern, Krieg um Auto-Abgaswerte, Krieg um Energie, Krieg um die Aufmerksamkeit der Kunden und Käufer. Das erste Opfer im Krieg ist "Wahrheit".

Wo Kunden und Käufer sich in Scharen von den Schund-, Schmarrn- und Stürmer-Postillen der GEZ-Propagandisten wie der gedruckten "Vierten Pressegewalt" mit Schaudern abwenden, da haben die SPIEGEL-Schund-Schreiber mit ihrem bluttriefenden Titel einen Hit gelandet. Das Machwerk schafft es am Sonntag abend bei Anne Will in die Kameras, das Machwerk wird tausendfach, hunderttausendfach, millionfach weltweit von anderen Gazetten-Schmieren wieder und wieder gekäuft, verändert, verhunzt und am Schluß ohnehin verheizt, wenn die nächste Sau durch's Dorf getrieben wird.

Hinz und Kunz hängen sich an den Titel, Photoshop-Artisten montieren unter das Metzger-Messer andere Köpfe, welche beispielsweise der Demo-Mob als "Merkel-muss-weg"-Parolen in den Schluchten der Gassen skandiert, während der Antifanten-Aufstand dagegen brüllte "Es-gibt-kein-Recht-auf-Nazi-Propaganda".

Was SPIEGEL mit dem Titel aber ablieferte, belegt beispielhaft die Kriegs- und Nazi-Propaganda, welche um Auflage und Umsatz willen gern auch mal zum Bürgerkrieg hetzt und einheizt. Na und?

Erst wenn das Blut von Titelblättern über Straßen in Rinnsteine fließt, dann erwarten die Ein-Prozent-Potentaten die besten Profite und Aufträge zum Wiederaufbau zertrümmerter, zerschossener, zerbombter Ruinen. 

National chauvinistische obskure Blogger-Portale wie "Bayern-ist-frei" zeigen Flagge, wie dies die vorherrschende Scham-, Schuld- und Schand-Ideologie zutiefst verachtet. Andere Länder, andere Sitten, Turkey, America first ....


Im übrigen sei noch angemerkt, dass das obskure Blogger-Kollektiv unter dem politischen Lügenpresse-Impressum national-chauvinistischer "Bayern ist FREI!"  Propaganda meine Meinung ebenso zitiert, wie der heulende Akif Pirincci in seinem Blog. Alle diese Egomaniacs brauchen in ihren plastik-weichen Meinungsghettos schleimende Claquere und keinen Widerspruch!


Es bringt nichts, sich an solchen Macht-Monstern abzuarbeiten! Auf nach Antalya!


Von hier aus ist Antalya fußläufig zu erreichen, am Nordausgang des Englischen Gartens:



Besser friedlich seinen Steckerl-Fisch verspeisen, als sich mit Macht-Monstern den Magen zu verderben, oder?


Höchstens als etwa Ablenkung von der Anstrengung, Russisch zu lernen, kann man sich von solchen Clowns gelegentlich unterhalten lassen. Aber es gibt wirklich besseres zu tun!




Hetzblatt Spiegel will Bürgerkrieg in USA gegen Trump? (Wutrede) 8:18
Wer dennoch diesen Werbe-Bildchen wie von Dispropaganda.com nachspürt, kommt wieder auf abstruse Beiträge. Doch wer will das schon wissen? Mir macht es mehr Freude, mich auf meine Russlandfahrt 2017 vorzubereiten und mich der vergangenen Reise 2016 zu erinnern.


Manchmal reizt es mich, in den bald tausend Bildern des vergangenen Jahres zu schwelgen, welche im Farbdruck auf Papier bald 20 Euro kosten:


Taschenbuch: 158 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (28. Oktober 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1539513742
ISBN-13: 978-1539513742
Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 1 x 27,9 cm
Preis: 19,26 Euro bei Amazon

Wer kein Geld hat oder keinen Platz für Papier, kann meine Arbeit auch frei laden.

http://www.n0by.de/MyBooks/FriedensfahrtMoskau2016.pdf


Der Februar hat schon begonnen. Meine Fortschritte in der russischen Sprache sind noch  rudimentär.

Zumindest die kyrillischen Hiroglyphen lesen zu können, ist mein erstes Ziel! Es ist ein verdammt weiter und harter Weg für mich, diese Wörter auswendig zu lernen.


Doch für das Ziel ist kein Weg zu weit.



Bevor es mich in die nächsten russischen Babbel Sprachkurse zieht, noch einen Ausflug zu unserem größten deutschen Türkisch stämmigen Dichter Pirincci. Er hat mal wieder die Justiz am Hals, welche ihm 11.700 Euro für seine Dresdner Rede zwischen Dichtung und Wahrheit abluchsen will.

BILD rotzt Fake-News raus, wie gewohnt. Von "verknackt" kann vom Kack-Blatt nicht die Rede sein, wenn Pirincci erstmal über den Strafbefehl einer Richterin auf Probe in die Justiz-Bütt steigen darf. Er freut sich schon darauf und veröffentlicht seine Staatsanwaltliche Strafzettel frohgemut bei Facebook.




Da kann sich Akif und die Öffentlichkeit wohl schon auf eine spannende Gerichtsverhandlung freuen. Wenn Pirincci, der seinen Twitter-Auftritt mit der volkstümliche Toiletten-Inschrift


"Fickt ihr mich, ficke ich euch" ziert, in die Bütt der justiziablen honorigen Klassenzunft einsteigt, dann gibt das eine große Gaudi, wie bei allem, was und wozu er kommentiert.


Doch immerhin verdient Pirincci damit sein Geld, wie er unzählige Angestellte im Justiz-Apparat mit seinen Sätzchen ernährt - auf Steuerzahlers Kosten. Justiz, Kultur, Presse, Politik, Klerus - ein einzige große Kloake, wenn man es denn übel über sich ergehen lässt, ohne bei Sektempfängen mit Küss-die-Hand-Marionette davon zu profitieren.

Ing Alfred Röck
34 Min ·
Vors. Club Voltaire München 1994: SALAFISTEN- Fraktionen sind keineswegs zimperlich, sie wollten - zusammen mit der MUSLIMBRUDERSCHAFT* den Präs. ASSAD in Syrien wegbomben, weil der kein echter Moslem sei, sondern "nur" ALEWIT, d.h. säkulCand ar!
II) So versteht man eher, warum das ASSAD- Regime, wie man mutmaßt, ca. 13.000 Leute dieser Sorte ermordet hat; (Laut jüngster Meldung von Amnesty International));
III) Warum sollte sich der weltoffene, säkulare ASSAD von Religions-Faschisten, SALAFISTEN u. der MUSLIMBRUDERSCHAFT* wegbomben lassen ?
IV) So erscheinen die angeblichen Massenmorde in anderem Licht!
V) Die SALAFISTEN u. die Muslimbruderschaft sind politisch nächst verwandt mt der Ägyptischen, die vor ein paar Jahren dort die DEMOKRATIE wegbomben wollten, kurz an die Macht kamen, u. vom Militär- zum Glück, gleich wieder gestürzt worden sind!
VI) Insofern bricht bei uns, dem CVM 1994 nun nicht das das große Weinen aus – trotz 13.000 Toten ! Diese Art Sunniten, auch Präsident Saddam, IRAK), war Sunnit, hat doch fast 1 Mio Tote mittels Krieg gegen die Schiiten im im Iran zu verantworten! Was sind da 13.000 tote Saddam - Gegner, die, wenn sie an die Macht gekommen wären, noch viel mehr Leute getötet hätten ? Seit 1400 Jahren werden Schiiten von Sunniten getötet weil Schiiten beim Tod Mohammeds u. der Teilung, ca. 652 n. Chr., sich dem "falschen" Nachfolger anschlossen! Doch AI (Amnesty Int.) ist nicht neutral- sondern dümmlich geschichtslos kurzsichtig!
+++ In den letzten 2 1/2 J. wurden in Pakistan über 20 schiitische Moscheen von Sunnten/ Wahhabiten gesprengt u. zwar beim Freitagsgebet, damit jeweils maximale Totenzahl erreicht wurde, d.h. je ca. 40 - 80 Tote! Das ist DER SLAM! Wir wollen in Dtl. k e i n e Stellvertreter-Kriege, deshalb fordern wir: EINSREISE- STOPP FÜR MUSLIME nach EUROPA, wie Trump es für die USA verfügt hat! 8.2.2017, A. Röck
Bayrische Busse, mit Stahlträgern verstärkt, schützen als kunstvolle Staffage die Gläubigen in der Dresdner Frauenkirche von Beschuss von Sniper-Kugeln, wie sich der Initator der Show von Aleppo inspirieren ließ.

Und was lässt sich unter der angegebenen Adresse
http://www.generalbundesanwalt.de/de/showpress.php?themenid=17&newsid=552
finden?

Wer sich wie Pirincci mit unserem Land intensiv beschäftigt, wer wie Pirincci türkisch konditioniert und dann mit seinen anatolischen Eltern im wunderbaren Westen Gastarbeitender Ankömmlinge als kleiner Junge schon nach zwei Monaten sein ersten Kinderfahrrad geschenkt bekam, welches in Anatolien nur sehr reiche Eltern ihren Kindern schenken konnten, der hat eine Sicht auf die Gesellschaft, welche sich studierte Gender stromlinienförmige Bussi-Bürschchen und Pirinccis Richterin auf Probe wohl niemals wird vorstellen können noch wollen.


Pirincci wandelt, wie jeder mittlerweile, der sich mit den Dingen im Land weniger oberflächlich beschäftigt als die GEZ finanzierte, also Steuer gestützte Staatspropaganda aus Medien, Rundfunk, Fernsehen, oder den von Mietmaulhuren und Presstituierten vollgeschmierten Zeitungslappen, welche mit ihren Lügen und Lücken zu mehr nicht taugen, als tote Fische drin einzuwickeln, Pirincci wandelt über dünnes Eis.


Sich im dunkeln Deutschland mit den Bunt-Wahnsinnigen zu beschäftigen, ist für mich als Frust Abbau nötig, für Schriftsteller wie Pirincci, Broder, Elsässer, Abdel-Samad ein Job.



Es fühlt sich an, als türme sich mehr und mehr Unheil an in und über dem Land. Da muss man Abstand gewinnen, sich am Wochenende mit Freunden an den Naturwundern aufbauen, den gefrorenen Wörthsee umrunden!


Das Essen in der kroatischen Gastwirtschaft ist herrlich, die Lebensretter stehen mit Luftkissenbooten am Ufer und warten auf ihren Einsatz. Doch zum Glück bricht niemand ein.



Wir leben in einem wunderschönen Land. Der Winter lässt sich in geheizten Wohnungen wohlig warm überstehen.


Das Feuer in der Pfanne lodert und fasziniert den neugierigen Burschen, der mutige Schritte ins Leben wagt.


Der alte Ofen heizt seit Jahrzehnten die gemütliche Küche, das herzwarme Zentrum des Hauses. Man bleibt, wo man ist, sitzt warm, satt und sauber. Und wer Kraft, Mut und Energie hat, seinen Blick über den Tellerrand zu heben, der merkt plötzlich, wie Pirincci, das etwas faul ist im Staate Deutschland.



Doch seinen Arsch hoch zu kriegen, sich in die Tasten mit seiner Meinung an die Öffentlichkeit zu wagen, den Staatsanwalt mit Strafforderungen im Genick, sich in alternativ zensierenden Medien wie bei Don Alphonso, Bayern-ist-frei, Pirincci, Ken Jebsen oder sonstwo im egomanischen Abgrenzungsgetriebe seine Hörner abzustoßen, ja hat man das denn als Rentner noch nötig?


Da ist es mir weitaus angenehmer als mit Themen wie "Terror-Import", worüber sich Pirincci mit aller schriftstellerischen Chupze hermacht, da ist es mir weitaus angenehmer, mich in russische Vokabeln, Grammatik, kyrillische Kryptographie und zungenbrechende Wortwälzerei zu vergraben.


Die Arbeit mit meinem zweiten Blog diesen Februar hat mich wieder viel zu lange aufgehalten. Doch ein fröhlicher Freund hat mich animiert, mal wieder meine Finger für die Bloggerei krumm zu machen.

Der Mann unter dem Titel "Buddha nach dem Sonntagsnachmittagskaffee" lässt mich denn doch sinnieren:


Hätte Buddha sich mit diesem Schund-, Schmarrn-, Schuld- und Scham-Wahnsinn bunt ideoligischen Irrsinns beschäftigt? Aber was machen nicht Blogger, Schriftsteller, Kleriker, Politiker, Komiker, Krawallbrüder und trantütige Tanten alles, um ihre Bettelschale mit öffentlicher Aufmerksamkeit und Anerkennung zu füllen? Mein Freund Klaus Mayer hat es mit seiner Frau Gisi sogar in Südamerika ins Fernsehen geschafft!
Dann sollte es mein Volkswagen ja auch noch mal nach Russland schaffen! Doch sonst? Den ganzen Rest?



Mein Freund kommentiert den FAZke:

 Ich werde diesen Artikel bei der nächsten Fortbildung vorstellen, gemäß dem bonmot von Peter Scholl-Latour: "Wir leben in einem Zeitalter der Massenverblödung, besonders der medialen Massenverblödung."

1 comment:

Gregor Urbanek said...

N0by,

früher hast Du sprachenlernen als Pauken und Mühne empfunden.

Jetzt bist Du von Rusland und seiner Sprache begeistert und es wird Dir liecht fallen diese zu lernen, spielerisch!

Als Inspiration: https://www.youtube.com/watch?v=gArcj7xySaM

Gruss, Silesian