20 December 2016

Kein Bock auf solche Sorte Eizellen-Produzent*Innen!

Kein Bock auf diese Eizellen produzierenden Barbies. Kein Bock auf diese rosa-roten peace-and-love Fantasten, die sich über jeden Samenspender freuen, um ihren prä- oder post-mensturellen Monats-Stress unbefruchter Eizellen zu verschmerzen. Kein Bock auf diese mehrheitlich weibliche Merkel- und Flüchtlingsschutztruppe. Kein Bock auf die Profiteure dieser Asyl- und Sozialindustrie.


„Und wenn alle anderen die von der Partei verbreitete Lüge glaubten – wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten – dann ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit.“ George Orwell 1984

Mein Weihnachtsmarktweiblein macht den Job seit Jahrzehnten - mit mir als Gehilfen und seit meiner Rente als Weihnachtsmarkthüttenknecht. Wir wollen und werden uns die Freude an der Arbeit nicht nehmen lassen, sind aber entsetzt, wie die Politik, Kleriker, Medien und , und und unser Land in diesen Kriegszustand bringen!





Kaum haben sich meine Nerven wie die einer bewußteren Öffentlichkeit über das Maria-Mordgeschehen in Freiburg beruhigt, kommt ein asymmetrische Kriegseinsatz in Berlin. Wo finden sich Ursachen, die so fürchtlich wirken? Wer unterstützt materiell, medial diese Verbrecher? Eine Spurensuche. Dieser Bericht macht weiter, wo der letzte aufhörte, bei der Prantlhausener Pestpostille.


Dass Prantl mit seinen gefühlvollen Einträgen in die Pussy-Alben seiner Herzchen auf volle Zustimmung zählen kann, ist mir schon klar. Diese Klientel der beworbenen "Seien-Sie-Anspruchsvoll!"-Kreise saugt nicht allein Honig aus Prantls pestender Propaganda-Poesie, nein mehr, diese Klientel profitiert in hohem Maße von der Flutung der Sozial- und Gesundheitssysteme mit kulturfremden Asylanten aus aller Herren Länder. Dass Prantl seine Propangda-Pest auf "syrische Kriegsflüchtlinge" begrenzt, ist zwar schlau, aber nur die halbe Miete für die Profiteure aus Sozial-, Asyl- und Gesundheitsindustrie. Prinzipiell ist dem egalitär-humanitären Anarchismus jeder "geschenkte Mensch" ein Gewinn bringender Wirtschaftsfaktor. Millionen sitzen auf gepackten Koffern, um die Allgemeinheit kulturell und Prantls Klientel im besoneren zu "bereichern".

http://www.derhauptstadtbrief.de/cms/118-der-hauptstadtbrief-139/1191-denk-ich-an-afrika-in-der-nacht

In welchem Ausmaß emotional gerade die dafür Empfänglichen Damen ihre Langeweile im Grüngürtel der Großstädte austarieren, ist ausreichend erforscht und erwiesen:

http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/die-irre-welt-der-fluechtlingshelfer.html

Allerdings unterschlägt die Prantlei, wie es jede Aufgabe pestender Propaganda ist, alle Fakten, welche die Gesinnungspolizei in früheren Zeiten als "Wehrkraft zersetzend und Volks verhetzend" schwer strafte.
Wieweit die medial-, kultur-, klerikale und polit-pestende Ehrenwerte Gesellschaft sich dieser bewährten Fascho-Methoden wieder bedienen, um unliebsame Meinung mitsamt fürchterlicher Faktenlage zu kontrollieren, will die Prantl-Klientel erst gar nicht wissen:

https://sciencefiles.org/2016/12/12/1933-laesst-gruessen-amadeu-antonio-stiftung-und-zeit-publizieren-liste-falsch-deutscher-erzeugnisse-im-internet/

Dass Prantl mit priesterlichen, kulturellen wie Polit-Mafiosi, allesamt als hervorragend alimentierte Clowns vom Absurden in den Bereich des Grotesken mäandern, das merken Merkels Schlafschafe nicht einmal mehr.

http://www.journalistenwatch.com/2016/12/16/gleichsetzung-von-pegida-und-is-in-der-zeitschrift-des-erzbistums-koeln-adventszeit/

Die Ergebnisse lassen sich im Adventskalender erschauen und uns erschaudern:


http://www.pi-news.net/2016/12/4-advent-merkel-bescherung/

Die vielfach von Steuerzahlern über dunkle Regierungskanäle gepamperten Gruppen zeigen bei Facebook ihre Gesinnung.

Der Irrsinn dieser Ideologie, welche sich als Schmarotzer von Steuergeld als neue Helden der TU-NIX-Gesellschaft fühlen, zeigt sich in Taten wie Propaganda.




Wie gewählte Volksverräter mit Steuergeldern diese inländischen Terrortruppen und -sympathisanten alimentieren, dokumentieren Christian Jung und Torsten Groß in ihrem Buch "Links-Staat".


Vertreter der kleptokratischen Einheitspartei LINKS-ROT-GRÜN melden sich per Twitter Stunden nach jeder Terrortat.


Der Notfallplan läuft an nach bewährtem Schema, wobei ein Einfärben der Flagge in Schwarz-Rot-Gold politisch weder gewünscht noch korrekt ist.


Oberstes Regierungs- und Verwaltungshandeln kann und muss sein, kein Wasser auf die Mühlen der rechter Gruppen zu leiten. Denn die Steuergeldsäufer in staatstragenden Verwaltungen, in Hochschulen und im Kultur- wie Klerikal-Betrieb müssen in Positionen verbleiben - ohne Rücksicht auf Verluste. Sollte sich Mordterror im Land ausbreiten, müssen Verantwortliche Schuldige schnell vorführen.


Dabei ist alles relativ. Nachrichten sind beliebig dehn- und drehbar.


Mit gleichen Verhaltensweisen bekämpfen sich ideologisch konträre Gruppen. Verfeindete Brüder halten sich mit gleichen Waffen in Schach.


Ideologische Schrottpressen schreddern die Freiheit der Zivilgesellschaft. Wenige mutige Aufrechte warnen, immer angegriffen von gut organisierten politischen Gegnern aus medialem, kulturellem und klerikalem Herrschaftsraum.



Intellektuelle wie friedliche Nachtaufklärer ziehen an einem Strick. Doch das sind Nadelstiche gegen den Strom an Steuergeldern, welche kleptokratische Einheitsparteien in ihre Propaganda-Kanäle leiten und Kampagnen  wie "kein Mensch ist illegal" oder "no nation no border" finanzieren. 





Gegen die Betongewalt islamistischer Fanatiker kämpfen sich zarte Pflanzen von aufgeklärterem Verständnis oft vergeblich ans Licht.


Unermüdliche Aktivisten arbeiten anhand charakeristischer Zitate die Unterschiede verschiedener Interessenvertreter heraus. Es entspannt, wenn sich in all der kontroversen Kakophonie noch humorvolle Collagen finden lassen.

Doch angesichts der Ereignisse bleibt dem Betrachter dieser Piktogramme zur Sozialisation kulturfremder Flütilanten das Lachen im Hals stecken.


Der multimilliarden schwere Komplex der Asyl-, Sozial- und Gesundheitsindustrie mit dem angeschlossen Überbau klerikal-, medialer- und kultureller Manipulation verteidigt mit Klauen und Zähnen seine fetten Pfründe.


Vielfach bedrohen Steuer finanzierte Unterstützerkreise mit krimineller, anonymer Hetze ihre Gegner.



Dies Land als Nachfolgestaat der DDR übernimmt das bewährte Personal.


Dazu passt das Polit-Personal langjährig qualifizierter Besser-Wessis, welche hoch qualifizierte Experten aus aller Welt unterstützen.



Jedenfalls lässt sich der medial-politisch-kulturell-klerikale Mainstream seine aufgehübschten Bilanzen nicht von Fakten trüben.



Immer mehr Menschen wenden sich von der kleptokratischen Einheitspartei durch altersbedingtes Sterben oder bessere Einsicht ab.


Spin-Doktoren lasten asozialen Methoden mit ihren epidemischen Lügen und Hetzkampagnen sowie der russischen Staatsmafia den Niedergang kleptokratischer Einheitsparteien an.




Missliebige Interpreten der öffentlichen Meinung sind in Zwangsgebühren finanzierten Medien nicht tragbar.


Nur ein Wahrheitsministerium kann und wird die Aufnahmefähigkeit heimischer Eizellen-Produzent*Innen für die Männer aus dem Morgenland erhalten und Merkels Wiederwahl sichern. Experten greifen auf umfangreiche und bewährte Arbeiten von Vorgängern zurück, aus denen wiederum die Nachfolgestaatliche DDR und unser Land als Nachfolgestaat der DDR schöpfen kann.



Es ist erste und vornehmste Bürgerpflicht bei allen Überfällen, Vergewaltigungen, Brandstiftungen und Morden nicht rechter Propaganda Vorschub zu leisten.


Es gehört sich einfach nicht, Vergewaltigungen tabellarisch zu listen und dann noch als rassistische Volksverhetzung einer Gruppe von Menschen zuzuordnen. Mit solchen Zahlenspielen ist schon Sarrazin in der öffentlichen, gesitteten Wahrnehmung grandios gescheitert.


Dass und wie die AfD jeden Terror mit einfachsten Sprüchen für ihre Plakate ausschlachtet, ist widerlich und für jede aufgeklärte Wähler*In untragbar.





Eine ekelhafte Wahlwerbung von Gegner der kleptokratischen Einheitspartei toppt nur der rassistische Deutsch-Türke Pirincci. Dieser schreibt mit Hetze und Häme die herrlichsten Gefühle der Menschen in den Schmutz. PFUI DEIBEL, Pirincci!

Wenn mannbaren Eizellen-Produzent*Innen einen abschieben wollen und würden, dann diesen türkischen-deutschen Dummbatz! Doch für alle andern: "no nation no border!"


7 comments:

ANDREAS NIGG BANK VONTOBEL ZURICH said...
This comment has been removed by the author.
ANDREAS NIGG BANK VONTOBEL ZURICH said...
This comment has been removed by a blog administrator.
ANDREAS NIGG BANK VONTOBEL ZURICH said...
This comment has been removed by a blog administrator.
ROBERTO GORINI OPEN-SOURCE-MANAGEMENT said...
This comment has been removed by a blog administrator.
ROBERTO GORINI OPEN-SOURCE-MANAGEMENT said...
This comment has been removed by a blog administrator.
ANDREAS NIGG BANK VONTOBEL ZURICH said...
This comment has been removed by a blog administrator.
ANDREAS NIGG BANK VONTOBEL ZURICH said...
This comment has been removed by a blog administrator.